Startseite

Fahrradladen MehringhofLageplan - so finden Sie zu uns
Gneisenaustr. 2a
10961 Berlin

Tel.: (030) 6916027

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Unsere Öffnungszeiten:
Montag: 12 - 19 Uhr
Dienstag - Freitag: 10 - 19 Uhr
Samstag: 11 - 15 Uhr

enra-button

Physioberatung

Der Motor bist Du
Gesundes Radfahren mit System

Pflegetipps für Ihr Fahrrad

Viele Komponenten am Fahrrad verschleißen. Mit der richtigen Pflege kann man selbst einiges dagegen tun. Je besser ein Rad gepflegt ist, desto langsamer verschleißt es. Dadurch spart man letztlich Zeit und Geld und der Werterhalt des Fahrrades wird gesteigert.

Zu den typischen Verschleißteilen am Fahrrad gehören: Brems- und Schaltzüge, Kette, Ritzelpaket, Schaltwerksröllchen und Kettenblätter, Bremsbeläge und Felgen, Reifen und Lenkergriffe. Besonders bei den Antriebskomponenten, also Kette, Ritzelpaket und Kettenblätter, treibt ein schneller Verschleiß die Unterhaltskosten in die Höhe.

Die Verringerung von Verschleiß ist darum eine wesentliche Möglichkeit, die Lebensdauer der einzelnen Komponenten zu erhöhen und damit Kosten und Zeit einzusparen. Anderseits können stark verschlissene Baugruppen, wie beispielsweise die Bremsbeläge und Felgen, schnell zum Sicherheitsrisiko werden.

  • Halten Sie Ihr Fahrrad möglichst sauber
    Besonders die verschmutzten Felgen sind für einen schnellen Verschleiß der Bremsbeläge verantwortlich, können zu Einbremsungen von Schmutzpartikeln in den Bremsbelägen führen und verursachen übermäßig starken Abrieb an Bremsbelägen und Felgenflanken. Bitte benutzen Sie keine scharfen Reinigungsmittel. Im Winter sollten Sie Ihr Rad zusätzlich mit einem Wachsspray behandeln, so hat dann das gefürchtete Streusalz keine Chance. Die dafür benötigten Pflegeprodukte erhalten Sie in unserem Geschäft.
  • Achten Sie auf den richtigen Luftdruck der Reifen
    Zu wenig Luft im Reifen erhöht nicht nur den Rollwiderstand, sondern vor allem das Pannenrisiko. Aber auch die Haltbarkeit des Reifens wird enorm reduziert, die Seitenflanke des Reifens durch Walkwirkung wird stark beansprucht und der Reifen wird schneller Porös. Den richtigen Reifendruck geben die meisten Hersteller auf der Seitenflanke des Reifens an.
  • Fahren Sie nicht mit einer ungefetteten oder stark verschmutzten Antriebskette
    Eine trockenen, quietschende Kette führt zu starkem Verschleiß der Antriebskomponenten. Dabei sollte aber beachtet werden, weniger ist manchmal mehr … Versorgen Sie die Kette lieber öfter mit wenig Schmierstoff, als selten mit sehr viel. Zuviel Schmierstoff sorgt für übermäßiges Anhaften von Schmutz, der dann wieder seinerseits zu hohem Verschleiß führt.
    Verschmutzte Ketten vor dem fetten mit einem trocken Lappen reinigen. Von einer intensieven Reinigung mit Lösungsmitteln sollte abgesehen werden, da hierbei das Fett aus den Gelenkrollen der Kette gespühlt wird. Danach die trockene Kette mit ein paar Tropfen Kettenschmierstoff behandeln, den Antrieb mehrmals durchdrehen und überflüssigen Kettenschmierstoff abwischen. Seit einiger Zeit sind auch Spezialschmierstoffe mit Nano – Effekt erhältlich, die ein Anhaften von Schmutz auf der Kette wirkungsvoll verhindern.
  • Bringen Sie Ihr Fahrrad regelmäßig zur Inspektion
    Bremszüge müssen regelmäßig gewechselt, Lager gereinigt, eingestellt und gefettet werden. Die Laufräder werden bei der Inspektion  zentriert und alle Bauteile und Baugruppen kontrolliert, justiert und gewartet.

Wenn man sich an diese Grundregeln hält und ein paar Pflegetipps beachtet, kann man doch einiges gegen übermäßig schnellen Verschleiß tun, die Fahrsicherheit erhöhen und dabei letzlich Zeit und Geld einsparen.

© 2016 Fahrradladen Mehringhof
alle Preise inkl. ges. MwSt.