Fahrradladen Mehringhof
globe Montags geschlossen
Di, Do, Fr: 10 - 19 Uhr
Mi: 7 - 19 Uhr
Sa: 11 - 16 Uhr

Wie Radfahrende am besten gesund auf dem Fahrrad sitzen ist schon immer ein Gebiet für verschiende Ansichten gewesen. Einen richtig guten Artikel zu dem Thema hat der Spiegel vor kurzem verfasst. Leider untermahlt mit einem Bild welches genau das Gegenteil präsentiert.

Es wird sowohl auf die gesundheitlichen Aspekte für das Herz-Kreislauf-System, die Senkung des Diabetesrisikos und die Stimulierung des Immunsystems, die auch schon bei Kurzstrecken von 20-30 Minuten zum Tragen kommen, eingegangen, als auch die optimale physiologische Position damit durch die Nutzung des Rades nicht erst gesundheitliche Probleme entstehen können.

Fahrtechnisch ist es demnach wichtig konstant zu treten und möglichst wenig Tretpausen einzulegen. Zwischen 70 und 90 Umdrehungen pro Minute sind ideal. 

Die Sitzposition sollte am besten leicht geneigt sein, ca 45°, und bei Vielfahrern ist am optimalsten ein harter Sattel der das Gewicht des Körpers gut stützen und halten kann ohne die Beckenmuskulatur und -nerven zu belasten. Die Form und Position des Sattels ist dabei allerdings sehr wichtig.

Der Lenker und die Griffe sollten ergonomisch geformt sein und korrekt justiert werden damit die Handgelenke und Arme in der optimalen Position gehalten werden.

Zusammengefasst kann man sagen das Radfahren viele Vorteile bringt wenn es bewusst und gut eingstellt benutzt wird. Von der Zeitersparnis bei Kurzstrecken ganz zu schweigen. 

Quelle: http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/radfahren-die-sitzhaltung-muss-stimmen-a-1093041.html

Physioberatung

Der Motor bist Du
Gesundes Radfahren mit System

Fahrradladen Mehringhof
Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin

Tel.: (030) 6916027
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Öffnungszeiten:
Montag: geschlossen
Dienstag, Donnerstag, Freitag: 10 - 19 Uhr
Mittwoch: 7 - 19 Uhr
Samstag: 11 - 16 Uhr

ENRA